Recht bekommen! 0911/2358686

Opalenburg SafeInvest vom LG Bochum verurteilt

LG Bochum verurteilt die Opalenburg Vermögensverwaltung GmbH & Co. SafeInvest KG zur Berechnung der Auseinandersetzungsbilanz. Dem ging eine Klage der Fondsgesellschaft gegen eine Mandantin der Anwaltskanzlei Martin auf Zahlung der monatlichen Raten voraus, da diese aufgrund der außerordentlichen Kündigung des Beteiligungsvertrages durch RA Martin eingestellt wurden. In dem Verfahren vor der 2. Zivilkammer des LG Bochum erhob sodann die beklagte Anlegerin Widerklage auf Feststellung der Beendigung der Beteiligung, Berechnung und Mitteilung der Auseinandersetzungsbilanz und Auszahlung des Auseinandersetzungsguthabens. Das Gericht stellte nun mit Urteil vom 25.08.2017 fest, dass die außerordentliche Kündigung wirksam ist, so dass der Beteiligungsvertrag dadurch beendet ist. Die Anlegerin muss daher keine weiteren Zahlungen an Opalenburg Vermögensverwaltung GmbH & Co. SafeInvest KG mehr leisten und hat einen Anspruch auf Auszahlung des Auseinandersetzungsguthabens. Ferner hat Opalenburg auch die außergerichtlich entstandenen Kosten der Anlegerin zu erstatten. Das Urteil ist rechtskräftig.

Kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Unterlagen

Bitte geben Sie einen Namen ein.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Telefonnummer für Rückfragen ein.
Bitte beschreiben sie ihr Anliegen.
Bitte stimmen Sie der Verarbeitung zu.
Bitte Captcha bestätigen.

Öffnungszeiten

Wir sind von Mo. - Fr. von 10:00 - 18:00 in unseren Kanzleiräumen in der Hans-Vogel-Str. 16, 90765 Fürth für Sie da.
Um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie um vorherige telefonische Terminvereinbarung unter 0911/235 86 86.

Gerne können Sie uns auch vorab per E-Mail Ihr Anliegen schildern.